Mit frischen Fakten Wunschkunden & Journalisten faszinieren

Wir entscheiden 70-80 Prozent unserer Einkäufe blitzschnell und unbewußt – Offensichtlich reagieren wir sehr häufig emotional – vielleicht mehr, als uns klar ist. 😉 Dennoch haben Fakten Ihren eigenen Charme und tragen maßgeblich dazu bei, dass wir und unser Business für Wunschkunden und Journalisten interessant sind. Es lohnt sich daher, die Kraft der frischen Fakten auf Ihrer Website einzusetzen. Wie das ganz praktisch aussehen kann, erfahren Sie sowohl in diesem Blogbeitrag als auch im inspirierenden Interview, das Shailia Stephens-Würsig* mit mir geführt hat. Und damit Sie direkt loslegen können, habe ich ein „zitronig-frisches“ Workbook für Sie vorbereitet, mit dem Sie Ihre individuellen Daten- und Faktenblätter kreieren können.

Mit Klick auf das Foto Workbook anfordern
Mit Klick auf das Foto Workbook anfordern

Folgen Sie mir nun einfach ins vielfältige Reich der Fakten…

Was ist an Fakten so spannend?

Wir begegnen „Fakten“ oft in einem sehr sachlichen Umfeld und daher mag der Begriff für Sie im ersten Moment vielleicht „trocken“ klingen. Letztlich sind Fakten – so wie ich den Begriff hier verwende – aber einfach nur fundierte Informationen, die auf das Wesentliche reduziert sind. 😉

Und was ist an ihnen so faszinierend?

Haben Sie schon einmal eine richtig gut gemachte Dokumentation gesehen, bei der sich eine völlig neue Welt für Sie eröffnet hat? Vielleicht über das Leben von Delphinen, Tiefsee-Forschern oder andere Bereiche, die nicht zu Ihrem Alltag gehören? Sie haben dabei „ganz nebenbei“ viele Fakten aufgenommen, hie und da gestaunt und wenn der Abspann läuft, sind Sie on top klüger als zu Beginn.

Aus „trockenen“ Informationen können auch hilfreiche Orientierungspunkte werden: Fakten tragen dazu bei, dass die ein oder andere Vorstellung durch sie „gerade gerückt“ und auf eine solide Grundlage gestellt – oder eben wiederlegt – wird.
Auch kann der ein oder andere Eindruck durch sie plötzlich erklärbar oder anschaulich werden – wie etwa durch den ersten Satz dieses Blogbeitrags, als es um emotionale Kaufentscheidungen ging. (Sie sehen: Es ist ganz „logisch“, dass die ein oder andere Schokolade spontan in den Einkaufswagen wandert! 😉 )

Vertrauensbildende Fakten für Ihre Wunschkunden

Wir entscheiden beim Einkaufen also oft emotional und verwenden danach Fakten, um unsere Wahl zu begründen. Das geht natürlich auch Ihren Wunschkunden so. Daher macht es Sinn, ausgewählte, fundierte Fakten an passender Stelle auf Ihrer Website einzusetzen. So können Ihre Wunschkunden auch nach der Wahl für Ihr Produkt oder Dienstleistung Ihr gutes Gefühl behalten – und dies aus solidem Grund!

Gute Fakten tragen generell dazu bei, dass
+ Ihre Website-Besucher einen zusätzlichen echten Mehrwert durch Ihre Website erhalten
+ diese Ihre Site einfach klüger verlassen und sich dadurch sicherer fühlen in ihren Entscheidungen
+ die Menschen länger auf Ihrer Website bleiben, um noch mehr zu erfahren bzw. immer öfter wiederkommen (Gute Wissensquellen sind einfach attraktiv!)
+ Sie als Experte erkannt und anerkannt werden

Dadurch entwickeln Ihre Website-Besucher und Wunschkunden nach und nach Vertrauen in Sie und Ihr Business. Und echtes Vertrauen ist bekanntlich wesentlich, wenn sie gute persönliche und geschäftliche Beziehungen pflegen möchten.

Zwei Möglichkeiten: Hie und da oder kompakt in einem Daten- und Faktenblatt

Erste Möglichkeit: Sie setzen Ihre wertvollen Informationen an verschiedenen Stellen auf Ihrer Website ein. Eine prima Inspirationsquelle ist dafür das Interview, das Shailia Stephens-Würsig* mit mir geführt hat. Sie ist Online-Expertin, Business- und Marketing-Coach für digital-affine „Soulopreneure“ und wir haben uns mit Begeisterung darüber ausgetauscht, wo ganz konkret in ihrer Website Fakten zum Einsatz kommen können… aber sehen Sie einfach selbst: 😉

(Was erwartet Sie im Video: Wir sprechen über vertrauensaufbauende Fakten, darüber, welche Informationen auf die Presse-Seite und in die „Über mich“-Seite gehören, was bei einem Pressespiegel zu beachten ist und die Frage, auf welchem Boden ein Blog steht und noch vieles mehr. – Also unbedingt ansehen! Noch mehr Details zu unserem Interview wäre spannend? Lesen Sie dazu einfach Shailias Blogbeitrag)!)


Zweite Möglichkeit:
Sie kreieren ein Daten- und Faktenblatt, in dem Sie kurz und knackig interessante, faszinierende und ungewöhnliche Fakten sammeln. Für Sie als Experte Ihres Fachs mögen manche Fakten und Erkenntnisse „Alltag“ sein. Womöglich sind aber auch verblüffende, anschauliche und wichtige Fakten dabei, die auch für Ihre Wunschkunden spannend sind.

So lassen sich mit interessanten Daten- und Faktenblättern auch Ihre Wunschkunden faszinieren:

+ als Ergänzung eines Beitrags auf Ihrer Website
+ im Kundengespräch
+ als Beilage Ihres nächsten Newsletters
+ als Freebie zum Download
+ etc. …

Nutzen Sie dazu einfach die frische Anleitung für Ihre Daten- und Faktenblätter. „Frische Daten- und Faktenblätter für meine Website“ und künftige weitere frische Inspirationen

Klick zum Workbook

Ebenso wichtig für Ihr Business: Mehr Erfolg bei Journalisten!

Es gibt noch eine weitere Gruppe Menschen, für die Daten und Fakten rund um Ihr Business bzw. Ihre Themen wichtig sind: Journalisten! Medienschaffende möchten schnell und umfassend informiert werden. Mit den wichtigsten Informationen in Ihrem Presse-Bereich auf Ihrer Website sowie gut gemachten Daten- und Faktenblättern können Journalisten mit einem Blick die wichtigsten Daten Ihres Business erfassen.

Der Vorteil für die Journalisten: Sie sparen wertvolle Recherchezeit.

Der Vorteil für Sie: Sie und Ihr Business wirken professionell und souverän. Ebenso haben Sie so alle allgemein relevanten Informationen direkt greifbar, wenn nach diesen gefragt wird. Somit sparen auch Sie Zeit (und Nerven).

Sie sollten sich daher überlegen, welche Informationen für einen Journalisten besonders wichtig ist: Etwa das Gründungsjahr, die Anzahl Ihrer Mitarbeiter, in welcher Branche und mit welchem Schwerpunkt Sie tätig sind, welche Ausbildung Sie absolviert haben, etc. … Mit fundierten Fakten können Sie Journalisten am Besten davon überzeugen, dass Sie in Ihrem Metier Experte und für ihn als Ansprechpartner interessant sind. – Auch dazu finden Sie weitere Erläuterungen im Video. So können Sie Ihre Fakten gebündelt auf Ihrer Presse-Seite oder der „Über mich“-Seite platzieren und ein Daten- und Faktenblatt erstellen.

Sie fragen sich, wo ein Daten- und Faktenblatt eingesetzt wird?

Sie können Ihr Daten- und Faktenblatt ganz einfach bei Ihren PR-Aktivitäten einsetzen:

+ bei Ihrer nächsten Presse-Aussendung
+ der Presse-Mappe beilegen, wenn Sie etwa auf einer Messe präsent sind, ein Event haben oder ein Gespräch mit einem Journalisten führen
+ im Presse-Bereich Ihrer Website zum Download anbieten
+ etc. …

Sie sehen, Daten und Fakten können viel zu Ihrem Business-Erfolg beitragen!

Ich wünsche Ihnen in jedem Fall faszinierte Wunschkunden und interessierte Journalisten und bedanke mich an dieser Stelle noch einmal bei Shailia für das wunderbare Interview!

Ihre

Petra von Schenck

Opt In Image
Möchten Sie mit Fakten begeistern?
Mit frischen Daten- & Faktenblättern können Sie:

+ Journalisten kompakt über Ihr Business informieren
+ Ihre Wunschkunden mit interessanten Fakten faszinieren
+ Schicke Freebies entwerfen & mit Ihrem Fachwissen überzeugen

Klingt gut?

Melden Sie sich einfach an für das 15-seitige Workbook & künftige frische Inspirationen

Einfach hier eintragen:

Selbstverständlich wird mit Ihren Daten sorgsam umgegangen - mehr dazu im "Datenschutz"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.